www.orta.net

italiano  en.jpg (2180 byte)

il lago d'orta, the most romantic of italian lakes il più romantico dei laghi italiani

 INFO

isola.gif (3089 byte)

dot_b.gif (48 byte) home
dot_b.gif (48 byte) tourist. karte
dot_b.gif (48 byte) bilder
dot_b.gif (48 byte) geschichte
dot_b.gif (48 byte) museen
dot_b.gif (48 byte) insel von s.giulio
dot_b.gif (48 byte) kanzel insel
dot_b.gif (48 byte) sacro monte
dot_b.gif (48 byte) nietzsche & orta
dot_b.gif (48 byte) essen&trinken
dot_b.gif (48 byte) art shows in orta
dot_b.gif (48 byte) naturschutzgeb.
dot_b.gif (48 byte) tätigkeiten

dot_b.gif (48 byte) video
dot_b.gif (48 byte) webcam update.gif (395 byte)

dot_b.gif (48 byte) fond. calderara
dot_b.gif (48 byte) asilo bianco

dot_b.gif (48 byte) + info   en.jpg (2180 byte)

 TOURIST INFO

dot_b.gif (48 byte) hotel/restaur.
dot_b.gif (48 byte) wine bar
dot_b.gif (48 byte) campingplätze
dot_b.gif (48 byte) ferienwohnun.
dot_b.gif (48 byte) shopping
dot_b.gif (48 byte) immobilien.
dot_b.gif (48 byte) strände
dot_b.gif (48 byte) motorbooten
dot_b.gif (48 byte) seen
dot_b.gif (48 byte) autovermietung
dot_b.gif (48 byte) bootsverleih
dot_b.gif (48 byte) frei camper (it)

dot_b.gif (48 byte) emergency (en)
dot_b.gif (48 byte) hochzeit in orta

arrow_1.gif (211 byte) postkarte senden
arrow_1.gif (211 byte) sie schreiben

dot_b.gif (48 byte) frei wallpapers

arrow_1.gif (211 byte) routenplaner

L'ISOLA DI SAN GIULIO © by Marco Mombello e Anna Mula

Julius und sein Bruder, der Diakon Julianus, sollen der Überlieferung nach von Kaiser Theodosios I. in Byzanz - dem heutigen Ístanbul - beauftragt worden sein, im Gebiet des nördlichen Italien die Bevölkerung zum christlichen Glauben zu führen.

Insel San Giulio im Orta-See mit der ebenfalls nach Julius benannten Kirche und einem Benediktinerkloster

Die Lebensgeschichte von Julius und Julianus stammt aus dem 7. Jahrhundert, geht aber wohl auf eine ältere aus dem 4. bis 6. Jahrhundert zurück.

small1.jpg (8191 byte)

small2.jpg (4071 byte)

small3.jpg (3730 byte)

Julius wurde in der Kirche der kleinen nach ihm San Giulio benannten Insel im Orta-See bestattet, von der man sagt, es sei die hundertste Kirche gewesen, die er erbaut habe. Im 6. / 7. Jahrhundert ist diese Insel aber als Insula Iuliani bezeugt.

Nicht geklärt ist bis heute die Frage, ob es sich bei Julius und Julianus wirklich um zwei Personen handelt oder um nur einen einzigen Heiligen, der in der Überlieferung eine Verdoppelung erfahren hat.

 

Die Insel ist dominiert das Gebäude des Priesterseminars, im Jahre 1844 auf den Ruinen der Burg erbaut.

In dem Seminar wird jetzt ein Kloster der Benediktinerinnen Klausur des Monastero Mater Ecclesiae.

Die Schwestern sind, "Handarbeit und geistige Gastlichkeit gewidmet ist.

Auf der Insel ist auch die Basilika von San Giulio, die Außenfassade und romanischen während das Innere wurde im achtzehnten Jahrhundert umgestaltet.

2129978329_42c4d597f1.jpg (121964 byte)

Gassen der Insel (by A. Piazzai)

aleorta1.jpg (25526 byte)

aleorta3.jpg (28501 byte)

aleorta2.jpg (19593 byte)

The Basilica's frescoes (flickr) - click here




arrow_1.gif (211 byte) MergozzoSee        arrow_1.gif (211 byte) SucheBücher   arrow_1.gif (211 byte) die Zeitung in einem Klick